Über uns

Dokumentarisches Porträtieren“ - GIRLS GO MOVIE in Kooperation mit SAP

Filminteressierte Frauen von 18-27 Jahren können sich bis zum 31.Mai für das neue GIRLS GO MOVIE Format Dokumentarisches Porträtieren“ anmelden. Sie erhalten die Möglichkeit Videoporträts über ganz besondere Frauen zu produzieren .... sie sind Entwicklerinnen, Forscherinnen, Aktivistinnen, Kreative, Visionärinnen und noch Einiges mehr – und arbeiten alle bei der SAP!

GIRLS GO MOVIE bringt je eine Filmemacherin mit einer SAP Mitarbeiterin zusammen. Nach einem digitalen Kennenlernen wird ein erster Konzeptentwurf entwickelt. Die Teilnehmerinnen erhalten einen technischen und gestalterischen Crashkurs.

Weitere Informationen unter www.girlsgomovie.de

Liebe Menschen,

mit der Absage von Veranstaltungen, Gruppentreffen und Workshops
wird dazu beigetragen die Verbreitung des Virus abzuschwächen, einzugrenzen und zu verlangsamen.

Mit dem Veranstaltungs- und Begegnungsort Jugendkulturzentrum forum, dem Internationalen Mädchentreff im Jungbusch und der Sprach- und Lernförderung misha hat der Stadtjugendring Mannheim e.V. eine besondere Verantwortung gegenüber seinen Mitmenschen.

Das Ziel der ergriffenen Maßnahme der Stadt Mannheim ist, den Verlauf der Pandemie abzuschwächen und Risikogruppen zu schützen.

Unser Haus bleibt aus diesem Grund bis mindestens zum 20.04.2020 geschlossen, angekündigte Veranstaltungen müssen leider entfallen.

Wir halten euch auf dem Laufenden, was unsere Angebote betrifft, bitten aber für den Moment um euer Verständnis!
Zeigt euch solidarisch und bleibt zu Hause, helft, so möglich und verantwortbar Menschen, die darauf angewiesen sind durch diese Zeit!

Vor allem aber bleibt gesund und solidarisch!

(offizielle Meldung unseres Trägers Stadtjugendring Mannheim e.V.)

Das forum sucht Unterstützung fürs Team - wir suchen eine*n neue*n Hausmeister*in! Wir freuen uns über eure Bewerbung.

Hier gehts zur Stellenausschreibung: >2019 Stellenausschreibung HM<

forum heißt, Möglichkeiten annehmen und immer wieder neue Möglichkeiten schaffen.

Das forum ist in einer innovationsfreudigen Stadt wie Mannheim eine wichtige Lernwerkstätte und Aktionsraum  für die vielfältige Welt der kulturellen (und politischen) Bildung.

Genau diese Räume werden gebraucht, um kreative Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu finden. Sei es, weil sich hier Menschen konstruktiv und kreativ begegnen, die sich sonst im Alltag nicht über den Weg laufen würden und alleine dadurch immer wieder für neue Momente und neue Möglichkeiten sorgen. Sei es, weil im
forum das Sich-Probieren in unterschiedlichsten kulturellen Disziplinen zum Lernziel geworden ist – und zwar um das zu lernen, was in der späteren gesellschaftlichen Praxis dazu befähigt, Verantwortung für sich und für andere zu übernehmen.

forum heißt Nachhaltigkeit und Wirksamkeit. Wer eine Zeit im forum verbracht hat, hat hier Vieles erprobt und erfahren, nimmt Vieles davon mit und setzt damit Neues an anderer Stelle um.

Das kann die junge Musikerin sein, die sich nach ersten Bandcoachings und Konzerten an der Popakademie bewirbt; oder die Jungfilmerin, die eine Firmengründung im C-HUB anstrebt; oder ein Theaterspieler, der entscheidet, beruflich keine künstlerische Laufbahn einzuschlagen, sondern stattdessen langfristig neben der Berufstätigkeit mit anderen gemeinsam Projekte zu organisieren, die das Kulturangebot der Stadt bereichern. Ob im Studium, im Stadtteil, in einer selbstorganisierten Gruppe, im Beruf oder im Ehrenamt – Nicht von allen wissen wir, WO sie ihre forum-Erfahrungen umsetzen – aber wir wissen, DASS sie es tun und damit Neues in Bewegung bringen!

Melde dich hier bei unserem monatlichen Newsletter an, um immer über unsere Veranstaltungen informiert zu werden!
Freiräume

zum Ausprobieren, Finden und Entwickeln

Impulse

für den eigenen Selbstbildungsprozess

Kontakt

mit Profis aus Kunst und Kultur

Wertschätzung

für die Ideen der Besucher_innen

Austausch

im gemeinsamen Arbeiten

Rahmen

für Dynamik und stetige Weiterentwicklung

No place for sexism, antisemitism, racism, fascism, hate, homophobia & any kind of discrimination

Gefördert durch die Stadt Mannheim

 

 

Scroll to Top