Schaho Balbas

Kurzprofil: Ich bin ein Lebenskünstler, der seine Seele an die Illuminati Käselobby verkauft und nun versucht, die Bourgeoisie mit meinem Molke Abfallprodukt langsam zu Grunde zu richten. Mit meinem "Selfmade Cryptocurrency Fitness and Life Change Programm" bin ich auf dem besten Weg die Geliebte von Elon Musk zu werden. Falls nicht, werde ich der erste Bundespräsident mit einem Migrationshintergrund und Rap Skills (Adlip: Stadtrat Ferrat). Ambitionen sind Träume mit einem V8 Motor. 
Name: Schaho Balbas
Jahrgang: 1998
im forum: 2013-2018 zu Schreib Workshops und der Mitarbeit in der GUSTAV Redaktion, etc.
wohnt, lebt und studiert heute in: wohne, lebe und gedeihe in Mannheim (68) studiere in Worms
als: Raubtierkapitalist (BWLer)

In welcher Phase Ihres Lebens waren Sie aus welchem Grund im forum?
Ich bin mit 13 Jahren mit meinen Geschichten ins forum gekommen und habe nach einer Möglichkeit gesucht, mich mit anderen Literat*innen zu verknüpfen.

Was hat die Zeit im forum mit Ihrem persönlichen Werdegang zu tun?
Meine Zeit im forum hat mich in meinem literarischen Schreiben gefördert. Ich habe über das forum neue Menschen kennengelernt und Freundschaften entwickelt, die mir sehr wichtig geworden sind.

Nennen Sie ein Schlüsselerlebnis aus Ihrer Zeit im forum?
Meine erste Lesung im forum war für mich ein wichtiges Erlebnis. Ich war sehr nervös, Menschen meine Texte vorzulesen. Die Rückmeldung auf meine Texte hat mich überzeugt weiterhin zu schreiben.

Welches Themenfeld aus der Arbeit des forum ist Ihnen wichtig?
Ich interessiere mich für die Kunst und Kultur Veranstaltungen, aber auch die politischen Vorträge besuche ich sehr gerne. 

Was ist für sie typisch forum?
Die familiäre Atmosphäre fällt mir immer wieder in meiner Zeit im forum auf. Das Team ist sehr begeistert für die Sache und offen für neue Ideen. Das offene Konzept und die niedrige Schwelle zur Teilnahme sind für mich typisch forum.

Was wünschen Sie dem forum für die nächsten 40 Jahre?
Eine neue Generation von engagierten jungen Menschen, die das forum für sich interpretieren.

Welche Frage würden Sie dem forum gerne stellen / mitgeben?
Wie sieht Mannheim 2025 aus?

Hätte sich Ihr Leben zum Besseren / Schlechteren gewandelt, wenn Sie nicht im forum aktiv gewesen wären?
Ich würde heute wahrscheinlich nicht mehr schreiben und hätte viele gute Freund*innen nicht kennengelernt.

Welche Bedeutung hat das forum Ihrer Meinung nach für die kulturelle Bildungslandschaft in Mannheim?
Im forum können sich Menschen mit allerlei Hintergrund kurzschließen und kennenlernen und durch diverse politische Veranstaltungen austauschen.

Warum ist das forum in der kulturellen Bildungslandschaft in Mannheim unverzichtbar?
Das forum liegt zwischen der Stadt und den Bürger*innen und durch die offene Gestaltung bietet es in Mannheim eine großartige Möglichkeit zur Partizipation.

In welcher Weise hat das forum in den letzten 40 Jahren diese Stadt beeinflusst?
Ich kann aus meiner eignen Erfahrung und auf die letzten 20 Jahre schließen. Das forum ist ein Ort zum Experimentieren. Durch die Bürgerbeteiligung ist das forum auch Ausdruck der Stadt selbst. 

Welche Veranstaltung würden sie heute gerne im forum besuchen?
Kim Jong Un und Donald Trump in einem Schlag den Raab Format.

Was war die letzte forum Veranstaltung, die sie besucht haben?
Die Offene Bühne, ich schaue mir gerne kreative Köpfe aus der Region an.

Wie beschreiben Sie jemand Neuem, wo der Haupteingang vom forum ist?
Bei den Grafits, Abi.

Was ist Ihrer Meinung nach der schönste Raum im forum und warum?
Das Café, ich mag die Lichter und die Wohnzimmeratmosphäre. Außerdem hatte ich dort meine erste Lesung und das sind schöne Erinnerungen. 

Wenn Sie die Wahl hätten: wie sehe ihr Wunsch-forum aus (Ort, Ausstattung, Themen)?
Jeden Tag frischer Käse im Atomkraft. Auf dein Nacken (ich bin jung und benutze Jugendwörter, lol).

Sagen Sie immer noch Forum der Jugend?
Ich habe nie Forum der Jugend gesagt, dikkah.